11. Stuttgarter Kinderanästhesietage (SKAT)
08. - 10. November 2012, Stuttgart-Fellbach, Schwabenlandhalle

WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM - DONNERSTAG, 08. NOVEMBER 2012
Festvortrag 
Die Reise zum Mars 2030. H.-Ch. Gunga, Berlin
 
Evidence based?
  • Midazolam ist das Standardmedikament zur Prämedikation bei Kindern. J. Mehler, Bonn
  • Die Anwesenheit der Mutter bei der Narkoseeinleitung hilft dem Kind. A. Machotta, Rotterdam Download
  •  Zur präoperativen Vorbereitung sind bei Kindern keine Laboruntersuchungen notwendig. H. Rakow, Schwerin Download
 
Kinderanästhesiologische Highlights
  • Anästhesie bei Wirbelsäuleneingriffen im Kindesalter. Ch. Eberius, Stuttgart Download und M. Langendörfer, Stuttgart Download
 
Evidence based?
  • Die TIVA ist die Methode der Wahl in der Kinderanästhesie. J. Stelzner, Stuttgart Download
  • Fentanyl bzw. Sufentanil ist Remifentanil als Opioid in der Kinderanästhesie überlegen. B. Schmitz, Luxemburg
  • Clonidin kann nur bei stationären Kindern eingesetzt werden. D. Huber, Hannover Download
  • Es gibt eine zuverlässige Prophylaxe von sevofluranbedingten Deliren. M. Schreiber, Ulm Download
 
 
WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM - FREITAG, 09. NOVEMBER 2012
 
Evidence based?
  • Der Tubus muss bei Kindern immer ohne Block sein. A. Nebauer, München Download
  • Die Larynxmaske macht Narkosen bei Kindern mit Infekten der oberen Luftwege einfacher. M. Jöhr, Luzern Download
  • Die Zwischenbeatmung beim nichtnüchternen Kind ist ungefährlich. J. Schmidt, Dresden  Download
  • Die fiberoptische Intubation ist den anderen Intubationshilfen bei Kindern überlegen. K. Becke, Nürnberg
  • Die transcutane CO2-Messung ist bei Früh- und Neugeborenen auch während der Narkose zwingend erforderlich. M. Vochem, Stuttgart Download
  • Die EEG-Überwachung ist bei Kindernarkosen essentiell. F. Weber, Rotterdam
 
Kinderanästhesiologische Highlights
  • Narkose bei larynxchirurgischen Eingriffen. J. Nirmaier, Stuttgart, C. Sittel, Stuttgart
 
Evidence based?
  • Die Punktion zentraler Venen ist nur unter sonographischer Kontrolle erlaubt. C. Breschan, Klagenfurt
  • Die direkt-arterielle Blutdruckmessung wird häufig zum Nachteil des Kindes unterlassen. T. Münster, Erlangen Download
  • Der intraossäre Zugang muss erwogen werden, wenn 2 mal intravenös fehlpunktiert wurde. H. Guericke, Hannover
  • Die Regionalanästhesie wird bei Kindern unter sonographischer Kontrolle effektiver. R. Hillmann, Stuttgart
 
 
WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM - SAMSTAG, 10. NOVEMBER 2012
 
Evidence based?
  • Die Vollelektrolytlösung mit einem Zuckeranteil von 1 % ist die perioperativ geeignete Infusionslösung im Kindesalter. J. Strauß, Berlin Download
  • Die Plasmaersatzlösungen sind auch bei Kindern unbedenklich einsetzbar. R. Sümpelmann, Hannover
  • Der Hb-Wert von 6 g/dl ist der Transfusionstrigger bei Kindern. Th. Erb, Basel
  • Paracetamol ist bei Kindern out. P. Reinhold, Herford
  • Dipidolor ist bei Kindern gut und ungefährlich. A. Otte, Stuttgart Download
 
Kinderanästhesiologische Highlights
  • Narkosen bei Kindern mit Verbrennungen - chirurgische Strategien. A. Kempf, Stuttgart, U. Mehlig, Stuttgart
 
Evidence based?
  • Die postoperative Erbrechensrate liegt beim Kind unter 10 %. P. Kranke, Würzburg
  • Das Propofolinfusionssyndrom tritt bei Kindernarkosen nicht auf. U. Trieschmann, Köln
  • Die Narkose ist für Früh- und Neugeborene nicht schädlicher als bei älteren Patienten. C. Philippi-Höhne, Leipzig Download
 
Schlusswort. F.-J. Kretz, Stuttgart